Land so wiet – Ein plattdeutsches Lesebuch

19,90

zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Artikelnummer: 188 Kategorien: ,

Beschreibung

Ein Buch von Willi Rolfes und Heinrich Siefer
144 Seiten, 94 Abbildungen mit Leineneinband

Für die Menschen des Oldenburger Münsterlandes spielen traditionell Heimatverbundenheit, Solidarität und Religion eine große Rolle. Insbesondere im heutigen Zeitalter der globalisierten Gesellschaft sind dies stabilisierende Faktoren und vor allem gewinnt das Thema Heimat in unserer vernetzten Welt zunehmend an Bedeutung. Die Menschen suchen ein Zuhause, einen Ort, der ihnen Geborgenheit und Zugehörigkeit verspricht und die eigene Identität stiftet. Im Zuge der Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln suchen wir unsere Heimat in bestimmten Bräuchen, Traditionen, Lebensweisen, Landschaften und stellen fest, dass auch unsere Sprache Heimat ist. Im Oldenburger Münsterland ist das vor allem die plattdeutsche Sprache und im Norden des Landkreises Cloppenburg das Saterfriesisch (Seeltersk).

Das Lesebuch „Land so wiet“ möchte einen Beitrag zur Vermittlung dieser regionalen Sprachen leisten und legt den Focus auf das Oldenburger Münsterland in Sprache und Bildern. Die großartigen Bilder des Naturfotografen Willi Rolfes illustrieren dabei die Schönheit und Vielfältigkeit der Region, die Gedichte und Erzählungen der Schriewerslüüe der Plattdüütsch Warkstäe Stapelfeld bringen dazu die Landschaft und Menschen ins Wort.

„Land so wiet“ ist ein wundervolles Heimatbuch, das uns in Texten und Bildern die Farbigkeit und Ausdruckskraft der plattdeutschen und saterfriesischen Sprache vor Augen führt.